Tamrac 5371 Travel Pack

Bewertung Übersicht

Produktempfehlung

Ausstattung 75%
Tragekomfort 65%
Schutzfunktion 80%
Handhabung 70%
Verarbeitung 65%

Unser Gesamturteil:

Befriedigend 71%

Fazit:

Einfacher Rucksack für kurze Transporte. Mehr auch nicht.

Zu Amazon.de

Aus dem Hause Tamrac kommt der Tamrac 5371 Travel Pack in schwarzer Farbe. Der kompakte Mini Fotorucksack bietet Platz für eine kompakte SLR Kamera mit angesetztem Objektiv, ein bis drei Zusatzobjektive und ein paar Zubehörartikel. Tamrac verbaute als kleines Highlight das TAMRAC MEMORY & BATTERY MANAGEMENT System, mit dem man auf einen Blick sieht, welche Batterien und Speicherkarten noch frei sind. Auch dieses Modell ist wetterfest und Regen abweisend.

Praxistest

Für den Vergleich haben wir den Tamrac 5371 Travel Pack mit einer Nikon D5100 und einem Wechselobjektiv bestückt. Außerdem finden im Innenraum noch Kabel und ein paar Akkus Platz. Das Aufsetzen des Tamrac 5371 Travel Pack ist kein Problem und der Rucksack sitzt ordentlich auf den Schultern auf. Aufgrund der kompakten Größe ist das Druckverhalten aber nicht ideal verteilt und besonders bei längeren Wegstrecken nicht wirklich bequem. Das Herausnehmen der Kamera aus dem Tamrac 5371 Travel Pack dauert im Vergleich relativ lang. Das liegt jetzt aber nicht an der Vergleichperson, sondern der Reisverschluss am Tamrac 5371 Travel Pack lässt sich nur mit Kraft öffnen. Wahrscheinlich liegt das an der wasserdichten Reisverschlussversion, welche aber auch bei anderen Herstellern zum Einsatz kommt und sich dort nicht so schwerfällig öffnen lässt. Ein simulierter leichter Regenschauer und ein Sturz aus 1 Meter können dem Inhalt nichts anhaben. Das innovative Battery 0B0-103 Management System macht Sinn, wenn das Shooting mal länger dauert und man mehrere Akkus und SD-Karten benötigt.

Fazit

Wer einen einfachen Fotorucksack für kurze Einsätze sucht, ist mit dem Tamrac 5371 Travel Pack gut beraten. Wer längere Touren plant, greift unbedingt zu einem der anderen Vergleichmodelle, die ein angenehmeres Trageverhalten bieten. Für einfache Fotoshootings dennoch ein gutes Aufbewahrungstool mit geringen Schwächen, über die man aufgrund des günstigen Preises hinwegsehen könnte. Nur für längere Transporte eignet sich das Modell nur bedingt. Und das sollte ein guter Fotorucksack eigentlich als Grundvoraussetzung mitbringen.


Hinweis:
Die vorliegenden dargestellten Produktvergleiche beruhen auf der Sammlung von Produktdaten als auch Aggregation von externen Bewertungen, Testberichten, Kunden- und Expertenmeinungen. Nur bei Betrachtung all dieser Daten ist eine halbwegs objektive Beurteilung der Produkteingeschaften unserer Meinung möglich. Ähnlichkeiten zu anderen Vergleichen oder Tests sind rein zufällig. Wir haben die in unseren Vergleichen dargestellen Produkte explizit nicht selbst getestet. fotorucksack-test.de ist ein reines Ratgeber-Portal. Wir empfehlen dringend, die Produkte auf den Herstellerseiten nochmals genauestens anzuschauen, ob sie dieselben Eigenschaften aufweisen wie in unserem Vergleich, da sich Änderungen bei den Herstellern ergeben haben können bzw. von unserer Seite ein Irrtum vorliegen kann. Für eventuelle Schäden, die sich durch die Diskrepanz zwischen unseren Produktbeschreibungen und Eigenschaftsbeschreibungen und den tatsächlichen Eigenschaften des gekauften Artikels auf fremden Internetseiten (wie unserem Partner Amazon.de) ergeben, haften wir ausdrücklich nicht.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unser Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr lesen