Lowepro Pro Trekker 400 AW Nylon SLR

Lowepro setzt mit seinen innovativen Fotorucksäcken Maßstäbe. Bereits zwei der Modelle aus dem hause Lowepro konnten uns uneingeschränkt überzeugen, daher testen wir bei den Lowepro Fotorucksäcken auch das Trekkingmodell Lowepro Pro Trecker 400 AW. Der Hersteller gibt an, dass es ich hierbei um einen Expeditionsrucksack handelt, der auch härteste Bedingungen standhält. Natürlich besitzt auch dieses Modell eine wasserabweisende Oberfläche und wasserdichte Reisverschlüsse. Außerdem bietet dieses Modell das patentierte Pack-Jack-Tragesystem und als besonderes Highlight wurde ein Trinkflaschensystem mit Trinkschlauch integriert. Der Lowepro Pro Trecker 400 AW bietet Platz für bis zu 2 DSLR Kameras mit Objektiv, 6 zusätzliche Objektive, zwei Blitze, ein Stativ und ein Beinstativ. Außerdem ist genug Platz für persönliche Ausrüstung und ein 15-Zoll-Notebook. Leer wiegt der Lowepro Pro Trecker 400 AW knapp 3,3 kg.

Praxistest

Auch dieses Modell haben wir in einem Praxistest genauer überprüft. Das Bepacken mit einer Nikon D5100 Kamera klappt problemlos, zusätzlich legen wir noch ein paar Vergleichgewichte in den Rucksack um das maximale Füllgewicht zu erreichen. Der Lowepro Pro Trecker 400 AW lässt sich einfach verschließen und sitzt nach dem Aufsetzen bequem auf dem Rücken. Hier kommt die Rückenpolsterung voll zum Tragen und erlaubt auch längere Transporte ohne Schmerzen. So steht auch längeren Expeditionen nichts im Weg. Ein simulierter Regenschauer kann der Kamera im Inneren genauso wenig anhaben wie ein simulierter Sturz aus zwei Meter Höhe. Die Trinkschlauchfunktion arbeitet genau wie die Stativhalterungen genau wie vom Hersteller versprochen.

Fazit

Auch der Lowepro Pro Trecker 400 AW konnte uns auf der ganzen Linie überzeugen. Hier bekommt man einen echten Profi-Fotorucksack für ausgedehnte Expeditionen. Er bietet enorm viel Platz, besitzt einen hohen Tragekomfort, auch bei maximaler Beladung und eignet sich besonders für Abenteuerfotografen, die auch mal längere Touren mit der Kamera zurücklegen sollen.


Hinweis:
Die vorliegenden dargestellten Produktvergleiche beruhen auf der Sammlung von Produktdaten als auch Aggregation von externen Bewertungen, Testberichten, Kunden- und Expertenmeinungen. Nur bei Betrachtung all dieser Daten ist eine halbwegs objektive Beurteilung der Produkteingeschaften unserer Meinung möglich. Ähnlichkeiten zu anderen Vergleichen oder Tests sind rein zufällig. Wir haben die in unseren Vergleichen dargestellen Produkte explizit nicht selbst getestet. fotorucksack-test.de ist ein reines Ratgeber-Portal. Wir empfehlen dringend, die Produkte auf den Herstellerseiten nochmals genauestens anzuschauen, ob sie dieselben Eigenschaften aufweisen wie in unserem Vergleich, da sich Änderungen bei den Herstellern ergeben haben können bzw. von unserer Seite ein Irrtum vorliegen kann. Für eventuelle Schäden, die sich durch die Diskrepanz zwischen unseren Produktbeschreibungen und Eigenschaftsbeschreibungen und den tatsächlichen Eigenschaften des gekauften Artikels auf fremden Internetseiten (wie unserem Partner Amazon.de) ergeben, haften wir ausdrücklich nicht.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unser Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr lesen