Vanguard Skyborne 51

Bewertung Übersicht

Produktempfehlung

Ausstattung 93%
Tragekomfort 92%
Schutzfunktion 89%
Handhabung 83%
Verarbeitung 80%

Unser Gesamturteil:

Gut 87%

Fazit:

Gutes Expeditionsmodell für härtere Bedingungen und innovativem Gurtsystem.

Zu Amazon.de

Nachdem uns bereits der Skyborne 49 überzeugen konnte haben wir auch den Vanguard Skyborne 51 gesetzt. Genau wie der kleinere Bruder handelt es sich um einen High-end Expeditionsrucksack für Abenteurer. Der XXL-Innenraum besitzt besonders stoßfeste Polster und ist wind- und wetterfest. Insgesamt bietet er Platz für zwei Kameras und bis zu 4 Objektive und einen Laptop. Kleineres Zubehör lässt sich ebenfalls verstauen. Auch dieses Modell besitzt die patentierten Vanguard Schultergurte und bietet zwei Schnellzugriff-Öffnungen.

Praxistest

Für den Vergleich befüllen wir den Vanguard Skyborne 51 mit einer D5100 und insgesamt einem Kilo Vergleichgewichte. Das Aufsetzen des Rucksacks ist kein Problem und die speziellen Gurte lassen sich ideal an die Körperform der Vergleichperson angleichen. Auch nach einem Marsch von einer Stunde sitzt der Rucksack bequem und angenehm auf den Schultern. Ein simulierter Regenschauer und ein Sturz aus zwei Meter Höhe beeindrucken dieses Modell nicht. Schwachstellen finden wir im Vergleich nicht, über die Position des Laptopfaches lässt sich streiten, es erfüllt auf jeden Fall seine Funktion.

Fazit

Auch den Vanguard Skyborne 51 können wir uneingeschränkt weiterempfehlen. Ein großer XXL-Nutz Inhalt, variable Polsterungen und ein innovativer Aufbau machen ihn zum Mittel erster Wahl bei Expeditionen oder Abenteuerurlauben.


Hinweis:
Die vorliegenden dargestellten Produktvergleiche beruhen auf der Sammlung von Produktdaten als auch Aggregation von externen Bewertungen, Testberichten, Kunden- und Expertenmeinungen. Nur bei Betrachtung all dieser Daten ist eine halbwegs objektive Beurteilung der Produkteingeschaften unserer Meinung möglich. Ähnlichkeiten zu anderen Vergleichen oder Tests sind rein zufällig. Wir haben die in unseren Vergleichen dargestellen Produkte explizit nicht selbst getestet. fotorucksack-test.de ist ein reines Ratgeber-Portal. Wir empfehlen dringend, die Produkte auf den Herstellerseiten nochmals genauestens anzuschauen, ob sie dieselben Eigenschaften aufweisen wie in unserem Vergleich, da sich Änderungen bei den Herstellern ergeben haben können bzw. von unserer Seite ein Irrtum vorliegen kann. Für eventuelle Schäden, die sich durch die Diskrepanz zwischen unseren Produktbeschreibungen und Eigenschaftsbeschreibungen und den tatsächlichen Eigenschaften des gekauften Artikels auf fremden Internetseiten (wie unserem Partner Amazon.de) ergeben, haften wir ausdrücklich nicht.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unser Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr lesen